Partnerschaftsverein Melsungen e. V.

Aktuelles / Neuigkeiten
Bad Liebenstein
Bad Liebenstein Bilder
Bad Liebenstein Berichte
Bad Liebenstein Termine
Bad Liebenstein Presseberichte
Städtepartnerschaftsjubiläum Bad Liebenstein
Dreux
Dreux Bilder
Dreux Berichte
Dreux Presseberichte
Städtepartnerschaftsjubiläum Dreux
Evesham
Evesham Bilder
Evesham Berichte
Evesham Presseberichte
Koudougou / Burkina Faso
Koudougou Länderinformationen
Koudougou Schulsystem
Koudougou Kinderpatenschaften
Koudougou Union Chrétienne Médicale et Para-Médicale
Koudougou Bilder
Koudougou Berichte
Koudougou Presseberichte
Todi
Todi Berichte
Todi Presseberichte
Pater Bernardino
Städtepartnerschaftsjubiläum Todi
Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Veröffentlichungen Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Bilder Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Presseberichte Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Jahreshauptversammlung Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Kontakt / Impressum Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
In ehrenvollem Gedenken
Microsoft Skydrive

Berichte über Evesham

Besuchsbericht – Gäste aus Evesham/England in Melsungen

Eigentlich müssten sich unsere Gäste aus der englischen Partnerstadt Evesham bei ihrem fünftägigen Besuch in Melsungen wie zu Hause gefühlt haben. Das Wetter war zumindest die ersten drei Tage typisch englisch. Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen den beiden Städten besuchte eine Delegation von zwölf Personen vom 30. Mai bis 3. Juni 2013 Melsungen. Auch Gäste aus Evesham, USA konnten begrüßt werden. John und Margie Corbett nutzen ihre Deutschlandrundreise, um sich mit ihren englischen Freunden in Melsungen zu treffen.

Besonders erfreut waren wir als Gastgeber, dass der Bürgermeister „Mayor“ von Evesham, Mark Goodge, und auch der Vorsitzende der Evesham Twinning Association, John Smith, den Besuch nutzten, um die langjährigen Kontakte zwischen beiden Städten zu vertiefen.

Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Barbecue wurden am Donnerstagabend erste Gespräche über die Wiederbelebung des Schüleraustausches zwischen den Schulen der Partnerstädte geführt. Von 1977 bis 1992 gab es bereits einen intensiven Schüleraustausch, der aber nicht weitergeführt werden konnte, da zu der damaligen Zeit an keiner Schule in Evesham Deutsch unterrichtet wurde.

Zum Besuchsprogramm gehörte auf Wunsch der Gäste eine Busfahrt in den Harz und die Weltkulturerbestadt Goslar. Freitagmorgen starteten Gäste und Gastgeber, bei nicht gerade idealem Ausflugswetter, Richtung Norden. Mit kurzen Erläuterungen zu Kassel und der Universitätsstadt Göttingen erreichten wir Clausthal-Zellerfeld. Dort besichtigten wir die Marktkirche zum Heiligen Geist. Dieser ausschließlich aus Holz errichtete Bau ist die größte Holzkirche Deutschlands und hat eine herausragende Stellung in der europäischen Architekturgeschichte. Siegfried Pietrzak führte uns dann noch an die Schautafeln der Oberharzer Wasserwirtschaft (Wasserregal) und erläuterte dieses als UNESCO-Weltkulturerbe 2010 anerkannte technische Meisterwerk.

Weiter führte unsere Fahrt auf der Panoramastraße an der Okertalsperre vorbei nach Goslar. In der Weltkulturerbestadt vermittelte eine Stadtführung die abwechslungsreiche über 1000jährige Geschichte der Kaiserstadt. Ein Stadtbild wie im Mittelalter mit Gildehäusern, Marktplatz mit Rathaus, Kaiserpfalz, Domvorhalle und den engen Gässchen begeisterten unsere Gäste. Auf dem Rückweg hatten wir dann noch einen herrlichen Blick auf den Hexenberg „Brocken“, das Harzvorland bei Osterode und das Eichsfeld, denn das Wetter war besser geworden.

Samstagmittag trafen wir uns am Marktplatz um dem SamstagsSommerKonzert zu lauschen und einen Stadtrundgang zu unternehmen. Nachmittags besichtigten wir das Brauereimuseum in Malsfeld natürlich mit Bierverkostung, sehr zur Freude unserer Gäste.

Der Sonntag stand zur freien Verfügung. Ausflüge mit den Gastgebern zum Edersee, nach Kassel, Fritzlar und Point Alpha, an der Grenzlinie zwischen Nato und Warschauer Pakt, vermittelten Wissenswertes über Kultur und Geschichte in Nordhessen.

Offizieller Höhepunkt des Besuches war ein abendliches Beisammensein am Sonntag. Leider war Melsungens Bürgermeister Markus Boucsein kurzfristig erkrankt, so dass Partnerschaftsvereins-vorsitzender Emmanuel Goujard die Gäste begrüßte. Bürgermeister „Mayor“ Mark Goodge, John Smith und Emmanuel Goujard unterstrichen in ihren Reden die große Bedeutung, die eine lebendige Partnerschaft durch die Begegnung von Bürgerinnen und Bürgern beider Städte hat und tauschten Geschenke aus. Sophie Dodds, in Evesham für Melsungen zuständig, dankte für die Gastfreundschaft und hofft auf ein baldiges Wiedersehen in Evesham. Auch die amerikanischen Freunde luden zu einem Besuch in Evesham/USA ein.

Tagsüber am Montag hatten unsere Gäste noch einmal Gelegenheit die Stadt Melsungen auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir uns am späten Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein von ihnen verabschiedeten. Hans Seidel, Norbert und Reinhild Vogt begleiteten die Eveshamer Delegation zum Flughafen Frankfurt.

Reinhild Vogt





Empfang Sophie Dodds und Maria Hofmann





Norbert Vogt im Gespräch mit Margie und John Corbett, Evesham / USA





Erläuterungen "Harzer Wasserregal"





Europabeschirmt - Mayor Mark Goodge, Margie Corbett, John und Francis Smith





Goslar - Marktbrunnen





Goslar - Stadtführung





Goslar - Stadtführung





Goslar - Stadtführung





Goslar - vor dem Siemenshaus





Goslar - Stadtführung





Goslar - Stadtführung





Melsungen - Pause in der Eisdiele





Brauereibesichtigung Malsfeld





Brauereibesichtigung Malsfeld





Brauereibesichtigung - Bierverkostung





Brauereibesichtigung - Bierverkostung





Gedenkstätte Point Alpha





Gastgeschenke Mayor Mark Goodge,
Partnerschafts-Vorsitzender Emmanuel Goujard





Gastgeschenke Emmanuel Goujard und John Smith,
Partnerschafts-Vorsitzender Evesham





gemütliches Beisammensein





gemütliches Beisammensein





gemütliches Beisammensein





Abschied





Abschied





Abschied




Gäste aus Evesham / England Willkommen in Melsungen!

Vom 30. Mai bis 3. Juni 2013 weilen Gäste aus unserer englischen Partnerstadt Evesham in Melsungen.

Die Gruppe wird von der Beauftragten für den Kontakt für Melsungen, Frau Sophie Dodds, angeführt.

Sophie Dodds möchte den Schüleraustausch von Schüllerinnen und Schülern zwischen unseren Städten gerne aktivieren. Ein erster Gedankenaustausch dazu fand mit dem Leiter der Gesamtschule Melsungen, Herrn Dr. Bohn und der Englischlehrerin, Frau Siemon statt.











Englischkurs für Kinder in Melsungen
Pressemitteilung

„Hello Children, let’s have fun today“ - so beginnt der Englischkurs für Kinder in der Little Stars Sprachschule von Sophia Schneider in Melsungen. In ihren fünf Kursen spielt, malt und singt Frau Schneider, die Englisch an der Universität Gießen und Oxford studiert hat, mit den Kindern und bringt ihnen spielerisch die englische Sprache näher. Gemeinsam mit dem Städtepartnerschaftsverein Melsungen hat Frau Schneider im Mai d. Jahres einen Kontakt zu einer Grundschule in der Nähe von Evesham (Melsungens Partnerstadt) aufgebaut, um die Fremdsprache mit realen Kindern in Bezug zu bringen. Im Sommer haben die Kinder selbstgemalte Porträts ausgetauscht und mit Spannung und Neugierde die Antwort der Harvington First School erwartet. Diese Woche haben die älteren Kinder Weihnachtskarten für die Kinder der englischen Partnerschule gemalt (siehe Fotos).

Der stellvertretende Vorsitzende des Melsunger Städtepartnerschaftsvereins, Martin Gille, und die Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Evesham, Sophie Dodds, begrüßen das Angebot von Sophia Schneider sehr, weil dadurch die Beziehungen zwischen der Partnerstädten gefestigt und ausgebaut werden. Laut Sophie Dodds wird gegenwärtig überlegt, im kommenden Jahr Melsungen wieder einen Besuch abzustatten, so dass dann die Möglichkeit besteht, sich persönlich kennenzulernen.

Sophia Schneider ist gerne bereit, über ihre Arbeit zu informieren, Tel. 05661-9086806, info@littlestars-online.de, www.littlestars-online.de.




oben von links: Lena, Bianca, Leonie, Victoria, Jessica
unten von links: Paula, Klara-Sophie, Sophia, Lana



Besuch bei Freunden in Evesham, Großbritannien
27. Mai bis 30. Mai 2011

Das beim Besuch einer Delegation aus Evesham anlässlich des Heimatfestes 2009 gegebene Versprechen, im Jahr 2011 die englische Partnerstadt Evesham zu besuchen, löste jetzt eine Reisegruppe von 11 Melsungern ein, die von den Vorstandsmitgliedern des Partnerschaftsvereins Johanna Schwanz, Beauftragte für Evesham, und Reinhild Vogt begleitet wurde. An vier Tagen genossen wir die englische Lebensart in Gastfamilien.

Abgeholt wurden wir Freitag am Flughafen Birmigham von John und Francis Smith. Nach einer Stunde Fahrt im Bus erreichten wir Evesham, wo uns unsere Gastgeber in Workman’s Club zum Nachmittagstee, einem Guinness und einem kleinen Imbiss erwarteten. Schon bei der herzlichen Begrüßung durch den Vorsitzenden der Evesham Twinning Association, John Smith, und der Beauftragten für Melsungen, Sophie Dodds, zeigte sich, dass dies ein Treffen bei Freunden war.

Eine Stadtführung am Samstagmorgen vermittelte einen Einblick in die wechselhafte Geschichte der Partnerstadt. Viele interessante Details zur ehemaligen Benediktinerabtei aus dem 8. Jahrhundert, von der nur noch das Wahrzeichen Eveshams, der Bell Tower, steht und zum Battle of Evesham von 1265, in dem Simon de Montfort, 1258 Mitverfasser der 1. schriftlichen Verfassung Englands und daher Pionier des repräsentativen Regierungssystems, gefallen ist, zeugen von der Bedeutung dieser Stadt am Avon.
Bei dem Besuch eines Street Market in dem kleinen Ort Little Comberton tauchten wir in englisches Landleben mit landestypischen Spielen, Musik, Marktgeschehen mit einheimischen Produkten und einer Ausstellung in der kleinen Kirche ein. Auch gab es ein freudiges Wiedersehen mit der Musikgruppe der Morris Dancers, die bereits dreimal in Melsungen zu Besuch war.
Teatime und anderes genossen wir in unseren Gastfamilien bevor wir uns abends in der Town Hall zum geselligen Beisammensein trafen.
Bürgermeister James Bulman begrüßte uns herzlich und wies ebenso wie John Smith auf die bereits seit 29 Jahren bestehenden partnerschaftlichen Beziehungen hin. Besonders erfreut zeigten sie sich, über erste Kontakte mit Bildern und Briefen zwischen Kindern der Kindergärten und Grundschulen beider Städte und hoffen, dass sich dieser neue geknüpfte Kontakt auf die Städtepartnerschaft belebend auswirkt. Johanna Schwanz und Reinhild Vogt bedankten sich in Namen der Gruppe für die herzliche Aufnahme und luden zum Besuch nach Melsungen ein, vielleicht 2012, dann besteht die Partnerschaft 30 Jahre.

Der Sonntag war Ausflugstag. Zunächst mit einem Stopp in Gloucester und der Besichtigung der Gloucester Docks, mit umgebauten Lagerhäusern eines Hafens aus der Victorianischen Ära. Weiter führte die Fahrt in das berühmteste Kurbad Englands, die Weltkulturerbestadt Bath mit ihren 4000 unter Denkmalschutz stehenden Sandsteingebäuden aus dem 18. Jahrhundert. Besonders sehenswert die halbmondförmige Straße Royal Crescent, 30 Häuser bilden eine 184 m lange Fassade, die durch 100 ionische Säulen gegliedert ist. Beeindruckend auch die Abbey Church aus dem 15. Jahrhundert mit ihrem einmaligen Fächergewölbe und den beeindruckenden Farbfenstern. Schade, dass keine Zeit für die Besichtigung der weltberühmten 2000 Jahre alten römischen Bäder blieb.

Am Montag hieß es bei „very british weather“ unter dem Regenschirm Abschied nehmen von neuen und alten Freunden, aber auch in dem Bewusstsein die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Melsungen und Evesham gefestigt und einige neue Impulse gegeben zu haben, die sich vielleicht auf die Partnerschaft beider Städte belebend auswirken.

Fazit:
Eine rundherum harmonische Reise, neue Kontakte wurden geknüpft, bestehende Freundschaften aufgefrischt und wie bei einer Mitreisenden alte Zeiten lebendig. Anfang der 80er Jahre ein erster Besuch als Austauschschülerin, später immer mal wieder Besuche in Evesham und nun nach vielen Jahren ein Wiedersehen mit einem befreundeten Ehepaar, das jetzt schon an die 90 Jahre alt ist.




Ankunft in Birmingham





Begrüßung in Birmingham durch PV-Vorsitzenden John Smith und Ehefrau Francis





Willkommen in Evesham  Workman’s Club





Guinness





Stadtführung  Evesham mit Helen Piper vor dem Almonry (Museum)





Stadtführung  Evesham mit Helen Piper vor dem Almonry (Museum)





Markt am Round-House aus dem 15. Jahrhundert





Helen mit dem neuen Marktbrunnen





im Abbey Park





Kirche St. Lawrence





Bell Tower





Wegweiser im Abbey Park





Little Comberton – Street Market





Little Comberton – Street Market





 Ausrufer





 Morris Dancers





 Morris Dancers





 Morris Dancers





Sabine und Marion mit Traumauto





Empfang in der Evesham Town-Hall durch Major James Bulman





geselliges Beisammensein in der Town-Hall





geselliges Beisammensein in der Town-Hall





Begrüßung Sophie Dodds, Beauftragte für Melsungen





Dank von Reinhild Vogt





John Smith, Vorsitzender Partnerschaftsverein Evesham





gemeinsamer Rundtanz





Gloucester Docks





Gloucester Docks, mit Abbey





Gloucester Docks, mit Abbey





Gloucester Docks, mit Abbey





Bath – Hinweis Weltkulturerbe





Lollys





Roman Baths





Wegweiser





Unterwegs in Bath





Bath Abbey, 15. Jahrhundert





Abbey – Fächergewölbe





Abbey – Glasfenster





Bath – typische Straße





Treff zur Stadtführung





Weltkulturerbesymbol





Circus –Wohnkreis von 1758





Circus –Wohnkreis von 1758





in der Mitte des Circus





Teil des Royal Crescent – vornehmer Superreihenhaus-Halbkreis von 1767





Ruhepause





Pulteney Bridge von 1770





Abschied im Regen





Abschied im Regen




Besuch in Melsungen 15. - 18. Mai 2009

Nach vielen Jahren konnten wir wieder eine Reisegruppe aus unserer englischen Partnerstadt Evesham in Melsungen begrüßen. Die Kontakte waren im Jahr 2008 durch den Besuch einer Melsunger Gruppe in Evesham intensiviert worden.

Neun Mitglieder der Evesham Twinning Association besuchten von Freitag, den 15. Mai bis Montag, den 18. Mai anlässlich des Melsunger Heimatfestes unsere Stadt.

Nach der Unterbringung in den Gastfamilien, vermittelte Samstag ein Stadtrundgang einen Einblick in die 1000-Jährige Geschichte und Kultur Melsungens.

Ausflüge zum Weltkulturerbe Herkules und Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel sowie ein gemeinsamer Abend in der Stadhalle Melsungen förderten das Kennenlernen von alten und neuen Freunden.

Der Sonntag stand im Zeichen der Teilnahme am Heimatfest. Eine große Delegation der Städtepartnerschaft nahm an dem Festumzug durch die Straßen Melsungens, als Zeichen der Verbundenheit der Stadt mit Europa, teil.

Die Besichtigung des neuen L.I.F.E. (Leading Infusion Factory Europe) Werkes der weltweit agierenden Firma B. Braun vermittelte am Montagvormittag einen interessanten Einblick in die Fertigung medizinischer Infusionslösungen, die weltweit an Klinken und andere Institutionen vertrieben werden.

Montagabend verabschiedeten wir unsere Gäste mit dem Versprechen auf ein Wiedersehen in Evesham 2011.




Besuch aus Evesham, Gruppe




Besuch aus Evesham, Stadtführung




Besuch aus Evesham
Verabschiedung mit Bürgermeister Runzheimer





Berichte über Evesham