Partnerschaftsverein Melsungen e. V.

Aktuelles / Neuigkeiten
Bad Liebenstein
Bad Liebenstein Bilder
Bad Liebenstein Berichte
Bad Liebenstein Termine
Bad Liebenstein Presseberichte
Städtepartnerschaftsjubiläum Bad Liebenstein
Dreux
Dreux Bilder
Dreux Berichte
Dreux Presseberichte
Städtepartnerschaftsjubiläum Dreux
Evesham
Evesham Bilder
Evesham Berichte
Evesham Presseberichte
Koudougou / Burkina Faso
Koudougou Länderinformationen
Koudougou Schulsystem
Koudougou Kinderpatenschaften
Koudougou Union Chrétienne Médicale et Para-Médicale
Koudougou Bilder
Koudougou Berichte
Koudougou Presseberichte
Todi
Todi Berichte
Todi Presseberichte
Pater Bernardino
Städtepartnerschaftsjubiläum Todi
Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Veröffentlichungen Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Bilder Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Presseberichte Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Jahreshauptversammlung Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
Kontakt / Impressum Städtepartnerschaftsverein Melsungen e. V.
In ehrenvollem Gedenken
Microsoft Skydrive

Jahreshauptversammlung vom 10. März 2010

Der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Melsungen, Emmanuel Goujard, begrüßte zu Beginn der gut besuchten Jahreshauptversammlung in der Melsunger Stadthalle die Vereinsmitglieder und Ehrengäste, Bürgermeister Dieter Runzheimer, Gerhard Riedemann und Dr. Jochen Sturm.

Goujard wies in seinem Rechenschaftsbericht auf die vielen Vereinsaktivitäten hin, die das große Ziel verfolgten, Menschen aus den Partnerstädten zueinander zu bringen, um fremde Kulturen kennenzulernen und Freundschaften zu schließen.

Der stellvertretende Vorsitzende, Martin Gille, stellte die neue Internetseite des Vereins vor, die unter www.partnerschaftsverein-melsungen.de von allen Internetbesuchern angeklickt werden kann.

Die Städtebeauftragte der französischen Partnerstadt Dreux, Uta Jericho, berichtete, dass im Mai 2009 eine Schülerin und ein Schüler aus Dreux durch Vermittlung des Partnerschaftsvereines ein Betriebspraktikum bei der Firma B. Braun absolvieren konnten. Anfang November kamen 28 Dreuxer Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Schüleraustauschs nach Melsungen. Die Gruppe beschäftigte sich insbesondere mit dem Thema „ Die europäischen Wurzeln der Kultur und Kommunikation“, hatte aber auch genügend Zeit, Melsungen und die Umgebung kennenzulernen.

In Dreux selbst gab es eine viel beachtete Ausstellung zum Thema „20 Jahre Mauerfall in Berlin“

Im Mai 2010 wird auch wieder ein Schüleraustausch stattfinden. Uta Jericho bedankte sich in diesem Zusammenhang bei den beteiligten Schulen und Lehrern, ohne deren Hilfe es den seit 45 Jahren stattfindenden Austausch zwischen jungen Menschen aus Dreux und Melsungen nicht geben würde. Darüber hinaus werden wieder 2 Praktikanten nach Melsungen kommen. Während des Weihnachtsmarktes im Dezember 2010 können die Besucherinnen und Besucher sich von französischen Spezialitäten verwöhnen lassen.

Dr. Giovanna Maciossek de Santis berichtete als Städtebeauftragte für Todi über Ereignisse und Begegnungen im Rahmen der Partnerschaft mit der italienischen Stadt. Ende August 2009 fand in Todi eine Kunstausstellung statt, an der sich auch der Melsunger Künstler Rolf Mausehund beteiligte. Im Rahmen des Jubiläums „25 Jahre Partnerschaft Melsungen - Todi“ Anfang Mai 2010 wird ebenfalls unter Beteiligung von Rolf Mausehund und italienischen Künstlern eine Kunstausstellung im Sitzungssaal des Melsunger Rathauses gezeigt werden.

Dr. Maciossek de Santis berichtete über eine Jedermann-Fahrt nach Todi im Oktober 2009 und über den Besuch bei Pater Bernardino im Kloster La Romita, der voraussichtlich im Mai 2010 Melsungen einen Besuch abstatten werde.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier werden 28 Schülerinnen und Schüler und 10 Mitglieder des Partnerschaftsvereins aus Todi nach Melsungen kommen, die erstmals alle in Melsunger Familien zu Gast sein werden. Dr. Jochen Sturm berichtete, dass Melsunger Schüler bereits zu einem Gegenbesuch Ende Mai in Richtung Todi aufbrechen werden.

Hartmut Brübach, Beauftragter für Kinderpatenschaften und die Stadt Koudougou/Burkina-Faso, Westafrika, teilte mit, dass zur Zeit 425 Kinderpatenschaften vermittelt worden sind. Einmal jährlich stellen sich die Patenkinder Hartmut Brübach, Günther Potyka und Kerstin Heimel vor. Damit ist gewährleistet, dass das von den Pateneltern gespendete Geld wirklich zielgenau ankommt. Jede Patenfamilie bekommt eine Bescheinigung über den Schulbesuch und ein aktuelles Bild des Patenkindes zugesandt. Hartmut Brübach berichtete auch über ein Waisenhaus in Koudougou. Diese Einrichtung sei dringend auf Spenden und Hilfsmittel angewiesen. Hartmut Brübach, Tel. 6361, gibt darüber gerne Auskunft.

Der in Melsungen ausgebildete Kouilbi Yameogo betreibt in Koudougou ein Ausbildungszentrum, in dem mittlerweile 55 junge Menschen im dualen System ausgebildet werden. Das Zentrum konnte mit Hilfe eines Melsunger Spenders gebaut werden und gilt mittlerweile als Vorzeigeprojekt in Burkina Faso. Hartmut Brübach berichtete abschließend, dass der vor Jahren aus Mitteln des Partnerschaftsvereines gebaute „Melsunger Brunnen“ noch intakt sei und seinen Zweck erfülle.

Reinhild Vogt berichtete als Städtebeauftragte von Bad Liebenstein/Thüringen über den Thüringer Tag in Melsungen am 5. September 2009 und über eine Jedermann-Fahrt nach Bad Liebenstein am 20. September 2009. Während dieses Besuches konnten sich die Fahrtteilnehmer über die neuen modernen Kureinrichtungen in Bad Liebenstein informieren. Die Verschwisterung Bad Liebenstein und Melsungen besteht seit 20 Jahren. Das Jubiläum wird zusammen mit den Gästen aus Todi vom 29. April 2010 bis 3. Mai 2010 begangen. Das Programm für die Feierlichkeiten wird gegenwärtig von einer Arbeitsgruppe des Vereins vorbereitet.

Schatzmeisterin Silke Haase konnte einen ausgeglichenen Vereinshaushalt vorlegen, der ohne Beanstandung von den beauftragten Kassenprüfern überprüft worden war.

Bürgermeister Dieter Runzheimer betonte in einem Grußwort die Bedeutung des Städtepartnerschaftsvereins für die Völkerverständigung und den Austausch mit den Menschen aus den Partnerstädten. Runzheimer sagte auch künftig die Unterstützung der städt. Gremien zu.

Die anschließenden Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis:

Vorsitzender: Emmanuel Goujard
Stellvertretender Vorsitzender: Martin Gille
Schriftführerin: Maria Hofmann
Stellvertretende Schriftführerin: Reinhild Vogt
Schatzmeisterin: Silke Haase
Organisation: Stefanie Hartmann, Oliver Engl, Dr. Silke Engl
Städtebeauftragte für Dreux: Uta Jericho
Städtebeauftragte für Todi: Dr. Giovanna Maciossek de Santis
Städtebeauftragte für Evesham: Johanna Schwanz
Städtebeauftragter für Koudougou: Hartmut Brübach
Städtebeauftragte für Bad Liebenstein: Reinhild Vogt
Kassenprüferinnen: Dr. Renate Mahler-Heckmann, Anette Wenzel.













Jahreshauptversammlung 2010